#1 Let Me Hear You Scream

Schon gehört? Beim Fallen oder Sterben schreien alle gleich. In unzähligen Filmen kommt der berühmteste Soundeffekt Hollywoods, der Willhelm Scream, zum Einsatz. Wer es nicht glaubt kann sich z.B. Star Wars, Indiana Jones, Der Hobbit, Machete oder 300 ansehen. Hört doch mal rein!

#2 So Lost!

Sprichwörtlich verloren: Nicht ein einziger Charakter der Mystery-Serie LOST taucht in allen Folgen der sechs Staffeln auf. 

#3 Dead Man

Der arme Mann! Sean Bean (Eddard Stark oder Boromir) kam bisher in 25 Filmen (und ein Mal in dem Videospiel Skyrim) ums Leben. Gehässig wird er deshalb oftmals als lebender Spoiler bezeichnet: spielt er mit, ist er tot. 

#4 The Big Brain

Das letzte Rätsel in The Big Bang Theory ist Penny: Sie ist der einzige Charakter, deren Nachnamen wir noch nicht kennen. 

Die wahrhaft Schlaue in The Big Bang Theory ist Mayim Bialik (Amy Farrah Fowler). Sie hat auch im echten
Leben einen PhD.  Allerdings in Neurobiologie (und nicht in Neurowissenschaften).

#5 Darth Who?

In den originalen Star Wars Filmen ist Darth Vader insgesamt nur zwölf Minuten auf dem Bildschirm zu sehen. 

#6 Disney’s Familiensinn

Peter Pan und 101 Dalmatiner sind die einzigen Disney Zeichentrickfilme, in denen beide Eltern anwesend sind und nicht während des Films sterben. 

#7 How I Met My Significant Other

Die Lebenspartner von drei Hauptdarstellern aus How I Met Your Mother spielen kleinere Nebenrollen. So ist Moderator Sandy Rivers der Mann von Alyson Hannigan (Lilly), Cobie Smulders‘ (Robin) Mann arbeitete einmal mit Barney und Marshall bei GNB (als Jurist Blaumann) und der Lebensgefährte von Neil Patrick Harris (Barney) ist uns besser bekannt als Lillys Ex-Freund Scooter. 

#8 Fluch des Aussehens

Ein echter Hingucker ist Geoffrey Rush nicht. Da wir meistens von links nach rechts schauen, vereinbarte er deshalb in Fluch der Karibik (als Captain Barbossa) immer am weitesten links im Bild zu stehen, wenn er mit seinen attraktiveren Co-Stars (v.a. mit Keira Knightly) zu sehen war. 

#9 Slow&By Feet

Keine richtig gefährlichen Fahrer waren Michelle Rodriguez und Jordana Brewster am Beginn der Fast&Furious Reihe. Keine der beiden hatte beim Drehstart einen Führerschein. 

 

Spannende Artikel für dich:

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vor...[weiterlesen]

Unimag Network
Wolf Parade im Wiener Flex

Vergangenen Samstag kamen nach sehr langer Pause die kultigen Post-Punk Indie Helden von Wolf Parade in das Wiener Flex und präsentierten einen sehr guten Querschnitts ihrer Diskographie. Als Vorband gaben sich die heimische Band VICIOUS die Ehre. Den meisten Personen sollte zumindest der Song „Is She Worth It“ aus dem Radio bekannt sein. Die junge Band spielt ein gutes und hörenswertes Set. Während di...[weiterlesen]

Unimag Network
Erstes Date: Die wichtigsten Tipps

Eigentlich klar: Studenten beschäftigen sich während ihrer Zeit an der Uni nicht nur mit Lernstoff. Auch die Orientierung im Leben spielt eine wichtige Rolle, denn nicht selten findet sich die große Liebe schon vor dem Abschluss. Bevor jedoch klar ist, ob das Gegenüber das Potenzial zum Beziehungspartner hat, braucht es eine intensive Kennenlernzeit. Den Beginn markiert das erste Date. D...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin